Artikel

Spieletag im Gemeindehaus Volmerdingsen

„Spielen macht Spaß und fördert die Kommunikation. Ich freue mich sehr, dass wir nach zwei Jahren Unterbrechung wieder die kleinen und großen Spielefans zu uns einladen durften.“ Sichtlich erfreut zeigte sich Jugendtreff-Leitung Bärbel Meyer über die etlichen Besucher, die sich am vergangenen Sonntag zum Spieletag für die ganze Familie auf den Weg ins Gemeindehaus Volmerdingsen gemacht hatten. Organisiert wurde die Veranstaltung vom Fo(u)r C. – Jugendtreff Nord, einer Einrichtung des Ev. Jugendreferates im Kirchenkreis Vlotho, in Kooperation mit dem CVJM Volmerdingen. Angeboten wurden Spiele für alle Altersgruppen, die in der Regel keiner langen Erklärung bedurften.

„Wochenlang haben wir uns auf den Spieletag vorbereitet und im Jugendtreff mit den Spielregeln vertraut gemacht,“ erklärte Johanna Löhr, die aktuell ihr Diakonisches Jahr im Fo(u)r C. absolviert. Die Auswahl reichte von einfachen Spielen wie dem Kinderspiel des Jahres 2022 „Zauberberg“ oder dem kooperativen Laufspiel „Golden Ei“, die bereits von den jüngeren Kindern einfach zu meistern sind bis zu echten Familienspielen. „Mein persönlicher Favorit ist das Spiel Cascadia, dass aus meiner Sicht zu Recht zum Spiel des Jahres 2022 gekürt worden ist“, findet Mitarbeiterin Nele Söffker.  Natürlich durften an diesem Nachmittag aber auch bewährte Spiele wie Take it easy, SOS Affenalarm oder das rasante Würfel-Ligretto nicht fehlen.

Das reichhaltige Kuchenbuffet des CVJM Volmerdingsen lockte aber auch zusätzliche Besucher in das Gemeindehaus, die sich nun bei Kaffee und Kuchen über das Spielesortiment informieren konnten. Auch in diesem Jahr wird der Erlös des Kuchenbuffets dem „Driving YMCA Doctor for Sierra Leone e.V, gespendet, um das mobile Ärzteteam zu unterstützen, das schwangere Frauen und kranke Menschen betreut.

Text und Fotos:  Bärbel Meyer

Pfingsten 2024

Das Pfingstfest ist ein kirchliches Fest, das ein wenig untergeht zwischen den großen Festen Weihnachten und Ostern. Wenn wir die Pfingstgeschichte in der Bibel lesen, dann entdecken wir: Pfingsten erzählt davon, was „geht“, wenn Gottes Geist unser Leben berührt. Da werden aus Angsthasen mutige Jesusnachfolger, aus Nixblickern werden Menschen, die plötzlich verstehen, um was es im Glauben an Jesus geht. Und darum kommt es darauf an, dass es heute in unserem Leben Pfingsten wird: Dass Gottes Geist unser Herz berührt. Dann „geht was“ in unserem Leben und unserem Glauben! Lies dazu im Neuen Testatment in der Apostelgeschichte das 2. Kapitel

Lesen

Social Media