Artikel

Reitfreizeit auf dem Reiterhof Wortmann

Auch in diesem Jahr fand wieder die beliebte Reitfreizeit des Fo(u)r C. – Jugendtreff Nord für Mädchen über das lange Himmelfahrtswochenende statt. Eine Woche voller Abenteuer, Spiel und Spaß sorgte bei allen Teilnehmerinnen für strahlende Gesichter und unvergessliche Erinnerungen.

Das Wetter meinte es besonders gut mit den Reitfreundinnen. Strahlender Sonnenschein und angenehme Temperaturen begleiteten die gesamte Woche. Die Pferde auf dem Reiterhof Wortmann waren munter und freuten sich sichtlich über die vielen neuen Reiterinnen. "Es war so schön", berichtete ein Mädchen, das zum ersten Mal an der Reitfreizeit teilnahm.

Neben dem Reiten gab es zahlreiche weitere Aktivitäten, die die Kinder begeisterten. Besonders der Dominowettbewerb sorgte für große Aufregung und Spannung. Hier konnten die jungen Teilnehmerinnen ihrer Kreativität freien Lauf lassen und kunstvolle Dominobahnen bauen.

Ein weiteres Highlight der Woche war das abendliche Lagerfeuer. Hier trafen sich alle Teilnehmerinnen, um gemeinsam den Tag ausklingen zu lassen. Bei Stockbrot und lustigen Geschichten entstand eine gemütliche und herzliche Atmosphäre.

Die Reitfreizeit bietet eine perfekte Kombination aus Erholung, Abenteuer und Gemeinschaft. Die positive Resonanz der Teilnehmerinnen spricht für sich und zeigt, dass die Reitfreizeit gelungen ist.

Text: Selin Mese

Fotos: 4C

Pfingsten 2024

Das Pfingstfest ist ein kirchliches Fest, das ein wenig untergeht zwischen den großen Festen Weihnachten und Ostern. Wenn wir die Pfingstgeschichte in der Bibel lesen, dann entdecken wir: Pfingsten erzählt davon, was „geht“, wenn Gottes Geist unser Leben berührt. Da werden aus Angsthasen mutige Jesusnachfolger, aus Nixblickern werden Menschen, die plötzlich verstehen, um was es im Glauben an Jesus geht. Und darum kommt es darauf an, dass es heute in unserem Leben Pfingsten wird: Dass Gottes Geist unser Herz berührt. Dann „geht was“ in unserem Leben und unserem Glauben! Lies dazu im Neuen Testatment in der Apostelgeschichte das 2. Kapitel

Lesen

Social Media