Artikel

Pilgerweg "Luther ins Feld gestellt"

Acht Schaukästen laden den Wanderer zum Verweilen ein. Gestaltet wurden Sie mit Gedanken der Valdorfer Katechumenen, die sich in 5 Einheiten mit markanten Worten von Martin Luther im Ev. Kinder- und Jugendzentrum (EKJZ) auseinander gesetzt und überlegt haben, was die Sprüche heute für uns bedeuten. Anschließend haben die Jugendliche Reliefs erstellt, Graffitis besprüht und ihre Wünsche mit Nägeln auf den Bildern fest geschlagen.

Offiziell eröffnet wurde der Weg nach dem Himmelfahrtgottesdienst der Kirchengemeinde Valdorf.

In Kooperation mit der Kirchengemeinde Valdorf und dem EKJZ wurde die Idee eines Pilgerweges, der die Kirchen der Gemeinde Valdorf und Wehrendorf verbindet, nach jahrelangen Überlegungen umgesetzt. Finanziert wurde das Projekt u. a. mit Hilfe von Geldern der Landeskirche zum Reformationsjubiläum unter dem Motto „einfach frei“.

Die aktuellen Bilder werden bis zum Reformationstag, 31.10.2017 gezeigt. Anschließend können die Motive immer wieder gewechselt werden und dem Wanderer neue Denkimpulse geben. Wer Interesse hat, Bilder auszustellen, kann sich im Gemeindebüro der Ev. Kirche in Valdorf melden.

Pfingsten 2024

Das Pfingstfest ist ein kirchliches Fest, das ein wenig untergeht zwischen den großen Festen Weihnachten und Ostern. Wenn wir die Pfingstgeschichte in der Bibel lesen, dann entdecken wir: Pfingsten erzählt davon, was „geht“, wenn Gottes Geist unser Leben berührt. Da werden aus Angsthasen mutige Jesusnachfolger, aus Nixblickern werden Menschen, die plötzlich verstehen, um was es im Glauben an Jesus geht. Und darum kommt es darauf an, dass es heute in unserem Leben Pfingsten wird: Dass Gottes Geist unser Herz berührt. Dann „geht was“ in unserem Leben und unserem Glauben! Lies dazu im Neuen Testatment in der Apostelgeschichte das 2. Kapitel

Lesen

Social Media