Artikel

Ausdrucks- und Präsentationstraining im Jugendtreff Nord

created by Bärbel Meyer

"Mir war bisher gar nicht bewusst, wie viel ich schon von mir preisgebe, auch wenn ich gar nichts sage. Ich habe viel gelernt und fühle mich jetzt schon besser vorbereitet für das nächste Referat in der Schule", findet Teilnehmerin Pia-Charlotte am Ende des zweitägigen Ausdrucks- und Präsentationstrainings. Auch Teilnehmer Mika hat es sichtlich gefallen. "Die vielen Übungen haben mir großen Spaß gemacht. Und mir ist klar geworden, wie extrem wichtig es ist, überzeugend meinen Standpunkt zu vertreten und ihn auch behaupten zu können." Angeboten wurde das Seminar vom Fo(u)r C. - Jugendtreff Nord, einer Einrichtung der Ev. Jugend im Kirchenkreis Vlotho.

"Wir führen diesen Workshop bereits zum sechsten Mal durch. Hier bekommen die Jugendlichen die Möglichkeit, Strategien zu erlernen, die ihnen Sicherheit im Umgang mit ungewohnten Situationen gibt", betonte Bärbel Meyer, die Leiterin des Jugendtreffs.. Denn der Körperausdruck sendet Signale an das Gegenüber, die über den Austausch von Wörtern weit hinausgehen. Die Haltung liefert Informationen, die bei jeder Präsentation, aber auch im Alltag immer eine Rolle spielen. "Ich habe viel gelernt in diesen zwei Tagen. Mir ist noch deutlicher geworden, wie wichtig eine gute Selbst-Präsentation für alle Bereiche meines Lebens ist", stellt Teilnehmer Niklas Timmerberg fest, der aktuell sein Freiwilliges Soziales Jahr im Fo(u)r C. - Jugendtreff Nord absolviert.

Überzeugend seinen Standpunkt vertreten und ihn auch zu behaupten, Sicherheit in und vor Gruppen zu gewinnen oder das Zusammenspiel von Gestik und Mimik zu erkennen, sind Fähigkeiten, die Diemut Döninghaus vom Bielefelder Forum für Kreativität und Kommunikation den Teilnehmern näher bringen möchte. Nach und nach erklärt die gelernte Theater- und Tanzpädagogin den Teilnehmenden des zweitägigen Ausdrucks- und Präsentationstrainings im Fo(u)r C. - Jugendtreff Nord, was man alles für eine Präsentation braucht und bemüht sich, Selbstzweifel und Ängste abzubauen.

"Die innere Haltung spiegelt sich in unserem Körper wider. Wenn ich erfahre, dass ich vor Gruppen sprechen kann, positives Feedback bekomme, stärkt das das ganze Auftreten. Viele haben Angst, dass sie etwas falsch machen und machen sich dadurch klein. Hier erleben sie, dass sie etwas daran ändern können," meint Diemut Döninghaus. Neben Theorie-Einheiten über Feedback-Methoden, Darstellungsübungen oder die Art, einen Vortrag interessant zu gestalten gab es immer wieder praktische Übungen, die neben dem ernsthaften Anliegen oft auch lustige oder sportliche Elemente enthielten.

Hier geht's zu unseren beiden großen Offenen Treffs:

Wir möchten DANKE sagen und laden alle zu einem feinen BBQ ein! Sei dabei und lass dir DANKE sagen und genieße einen tollen Abend! HIER geht's zur Anmeldung.