Artikel

Manege frei!

In der ersten Woche der Herbstferien war es in diesem Jahr so weit. Im Gemeindehaus der Kirchengemeinde Volmerdingsen fand das Zirkusprojekt „Manege frei“ mit 30 teilnehmenden Kindern statt. Veranstaltet wurde diese Woche vom CVJM Volmerdingsen in Kooperation mit dem Fo(u)r C. – Jugendtreff Nord und dem ev. Jugendreferat im Kirchenkreis Vlotho.

An fünf Vormittagen konnten die Kinder im Alter von 6-12 Jahren ihre verschiedenen Talente entdecken und ihre Fähigkeiten in den zahlreichen Workshops weiter ausbauen. Neben den Clowns, Jongleuren und Akrobaten arbeiteten auch die Tänzer des Schattentheaters und die Balancier- Künstler auf die große Abschlussveranstaltung hin, während die kreativen Köpfe für den großen Showdown ein spektakuläres Bühnenbild gestalteten.

Und am Freitagnachmittag war es dann endlich so weit. Die lang herbeigesehnte Aufführung stand vor der Tür. "Die Kinder waren die ganze Woche mit solch einer Begeisterung und Vorfreude am Werk. Nun können sie sich ihren verdienten Applaus abholen", so Jugendreferentin Anna Schwarze.

Es dauerte gar nicht lange, da war das Gemeindehaus bis auf den letzten der 110 Stühle von Eltern, Großeltern, Geschwistern und vielen Freunden besetzt. Voller Enthusiasmus präsentierten die Kinder ihre Kunststücke, Zaubertricks und alles was sie in den letzten Tagen gelernt hatten und verneigten sich am Ende stolz unter dem stürmischen Applaus der Zuschauer.

"Unsere Kinder hatten diese Woche viel Spaß und haben eine so tolle Aufführung abgeliefert. Wir hoffen auf ein neues Zirkusprojekt im nächsten Jahr", freut sich eine zufriedene Mutter in der Pause, in der für Kaffee und Kuchen gesorgt worden war.

Bei Interesse an weiteren Angeboten des Four C Jugendtreffs: Informationen bei Bärbel Meyer unter 05734/665286 (Hedingsener Straße 196, 32549 Bad Oeynhausen/Volmerdingsen).

Pfingsten 2024

Das Pfingstfest ist ein kirchliches Fest, das ein wenig untergeht zwischen den großen Festen Weihnachten und Ostern. Wenn wir die Pfingstgeschichte in der Bibel lesen, dann entdecken wir: Pfingsten erzählt davon, was „geht“, wenn Gottes Geist unser Leben berührt. Da werden aus Angsthasen mutige Jesusnachfolger, aus Nixblickern werden Menschen, die plötzlich verstehen, um was es im Glauben an Jesus geht. Und darum kommt es darauf an, dass es heute in unserem Leben Pfingsten wird: Dass Gottes Geist unser Herz berührt. Dann „geht was“ in unserem Leben und unserem Glauben! Lies dazu im Neuen Testatment in der Apostelgeschichte das 2. Kapitel

Lesen

Social Media