Artikel

juenger-Abend in Gohfeld

Auf der großen Wiese vor der Kirche trafen wir uns. Ausgestattet mit ein paar Biertischgarnituren, kühlen Getränken und Süßes für zwischendurch, ging es in einen schönen, sonnigen juenger-Abend.

Gemeinsam tauschten wir uns im Plenum und in Kleingruppen über "Aktuelles" aus. Stellten fest, dass jede und jeder Schnittmengen bei den Themen findet, aber auch immer wieder ein Thema hat, dass andere gerade weniger bewegt. Im Gespräch mit den Jugendlichen und Kindern zu sein, bleibt eine unserer wichtigsten Aufgaben, damit wir diese Themen bedienen und ausbreiten können. Bei uns ging es über "fridays for future", "Rechtsruck", "Europa", "Kirchenaustritt", "Ausbeutung", "Globalisierung", "Uploadfilter", "Bots", "Diversität", "Chancengleichheit" bis zu "Demokratie" - ein breites Spektrum mit wichtigen, zu besprechenden Themen. Und gerade für uns als Christen gilt es, sich hier zu positionieren und im Gespräch zu bleiben.

Jesus war derjenige, der die unangenehmen Fragen gestellt hat. Er hat alle Themen seiner Zeit offen angesprochen. Und er hat jeden Menschen direkt angesprochen = ICH bin mitverantwortlich für die Lösung. Erst ich und dann vielleicht auch andere. Ein wichtiger Hinweis, der gerade in heutigen Zeiten absolut aktuell ist, weil viele eher bei anderen, als bei sich sind. Dazu gleichzeitig die besondere Dimension des Glaubens und der Nächstenliebe aufzumachen, ist ein adäquate Lösung vieler Sorgen und Nöte von jungen Menschen.

Mit einem leckeren Eis, Gitarre, Keyboard und (mehr oder weniger) schönem Gesang, ließen wir den Abend in der tollen Jugendetage unterm Dach ausklingen.

Social Media