Artikel

Hand in Hand gegen Rassismus - Menschenketten in Porta Westfalica und Bad Oeynhausen

Die Mitarbeitenden der Flüchtlingsberatung und des Jugendmigrationsdienstes der Diakonie möchten auch in Bad Oeynhausen und Porta Westfalica ein Statement für die Unantastbarkeit der Menschenwürde und die Wahrung der Menschenrechte abgeben. Gemeinsam mit vielen anderen will man in diesen beiden Städten Menschenketten bilden. 

Treffpunkt in Bad Oeynhausen: Sonntag, 19. Juni 2016, um 15 Uhr am großen Brunnen im Kurpark

Treffpunkt in Porta Westfalica: Sonntag, 19. Juni 2016, um 15 Uhr auf dem WEZ-Parkplatz, Unter der Schalksburg 3

Wir freuen uns, wenn viele mitmachen und die Aktion unterstützen, so dass unsere „vielen Hände“ zu einem deutlichen Symbol gegen Rassismus werden.

Pfingsten 2024

Das Pfingstfest ist ein kirchliches Fest, das ein wenig untergeht zwischen den großen Festen Weihnachten und Ostern. Wenn wir die Pfingstgeschichte in der Bibel lesen, dann entdecken wir: Pfingsten erzählt davon, was „geht“, wenn Gottes Geist unser Leben berührt. Da werden aus Angsthasen mutige Jesusnachfolger, aus Nixblickern werden Menschen, die plötzlich verstehen, um was es im Glauben an Jesus geht. Und darum kommt es darauf an, dass es heute in unserem Leben Pfingsten wird: Dass Gottes Geist unser Herz berührt. Dann „geht was“ in unserem Leben und unserem Glauben! Lies dazu im Neuen Testatment in der Apostelgeschichte das 2. Kapitel

Lesen

Social Media