Artikel

Babysitterkurs im Fo(u)r C.

Babysitter gut ausgebildet

Wickeln, Spielen, Füttern, aber auch der Umgang mit Unfallgefahren stand für die zukünftigen Babysitter auf dem Programm des diesjährigen Babysitterkurses, der am letzten Wochenende vom Fo(u)r C.- Jugendtreff Nord in Kooperation mit dem CVJM Volmerdingsen angeboten wurde. „Mir war es sehr wichtig, den Mädchen neben dem Spaß am Babysitten auch viele Informationen zu vermitteln, denn das macht sicher - immerhin ist die Aufgabe, die sie übernehmen sehr verantwortungsvoll“, bemerkt Dipl.-Sozialpädagogin Bärbel Meyer, Leiterin des Fo(u)r C. Jugendtreff Nord, einer Einrichtung der Ev. Jugend im Kirchenkreis Vlotho.

Bei der Einheit „Einstellung, Werbung, Erstkontakt“ konnten die Mädchen ihre ersten Schritte zur Qualifizierung im Babysitting machen. Sie beschäftigten sich mit Fragen wie: Welche Motivation habe ich? Wie werbe ich richtig für mich? Und wie verhalte ich mich, wenn ich das erste Mal bei einer Familie bin? 

Auch Füttern und Wickeln gehörte zur Grundausbildung. „Es ist wichtig, die Kinder nie aus den Augen zu lassen, wenn ihr sie auf den Wickeltisch legt“, betonte Yvonne Möllers, ausgebildete Erzieherin und Mutter dreier Kinder. Neben Informationen, wie man die Kinder beim Füttern am besten hält, wurden auch entwicklungspsychologische Grundkenntnisse weitergegeben.

Ausgehend von den eigenen Kindheitserfahrungen der Teilnehmenden gab Pädagogin Melanie Untermoser mit der Einheit "Spielen und Basteln für Kinder" viele Tipps, um die Kleinen zu beschäftigen. „Es ist ein Super-Job, weil man nicht nur Geld damit verdienen, sondern auch mal wieder selbst zum Kind werden kann“, meinte sie und gab den Teilnehmenden die Möglichkeit, dies direkt in die Tat umzusetzen. Und so machten sie die Erfahrung: Malen mit Fingerfarben, Nachbauen, Schotterfahren oder Vorlesen macht tatsächlich auch den „Großen“ viel Spaß.

Neben der richtigen und gesunden Ernährung waren auch Hygienevorschriften Teil der Ausbildung, die in den Händen von Hauswirtschaftsmeisterin Ilse Huchzer lag. Mit viel Elan wurden anschließend die Rezepte für Pannkuchentorte oder Risotto mit Konfetti auf ihre Tauglichkeit überprüft und am Ende genüßlich verzehrt. 

Nicht fehlen durften natürlich Grundkenntnisse in Erster Hilfe. So wies Krankenpfleger Rüdiger Haupt zum einen darauf hin, wie man Unfälle und Krisensituationen möglichst vermeiden kann, gab aber auch Tipps, um für den Notfall möglichst gut gerüstet zu sein. Im Mittelpunkt standen dabei die Probleme, die besonders im Zusammensein mit kleinen Kindern auftreten könnten.

Zum Abschluss des Kurses erhielten die Teilnehmerinnen ein Zertifikat, mit dem sie sich als Babysitterin ausweisen können.

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Vermittlung gibt es beim Fo(u)r C. – Jugendtreff Nord  (05734- 665286).

NEU - Angebote für Kinder & Jugendliche für die Sommerferien

HIER, auf das Bild oder im Menu links unter "Ferienzeit 2020" klicken.

 


Hygienekonzept Ferien Sommer 2020

HIER findest du unser aktuelles Hygienekonzept für alle Angebote in den Sommerferien 2020!

Social Media