Artikel

Verrückte Maschinen im Fo(u)r C.

created by Bärbel Meyer

„Ich habe mich angemeldet, weil ich was Cooles bauen wollte“, erklärt Nico und zeigt anschließend stolz auf das Ergebnis seiner dreitägigen Arbeit. „Es ist ein tolles Projekt“, bestätigt Finn Hinzman, der aktuell sein freiwilliges diakonisches Jahr im Jugendtreff absolviert.

Nach der Idee des gleichnamigen Computerspiels „Crazy machines“ werden real und in Eigenregie verrückte Maschinen gebaut. Ziel des Spiel ist es, mit Murmeln Kettenreaktionen in Gang zu setzen, um Luftballons zum Platzen und Glöckchen zum Klingen zu bringen oder Kerzen auszupusten.

Einen Bauplan im Kopf hatte Tim schon zu Beginn: "Ich habe dann einfach angefangen und so hat sich meine „Maschine“ im Laufe der Zeit weiter entwickelt." Schnell kamen aber auch den anderen kleinen Hobby-Bastlern nach einer kurzen Computer-Spielphase am Montag eigene Ideen. Aus einem Pool von Materialien suchten sie sich alles, was sie brauchten und schon ging es los.

"Viele Jungs kennen schon das Computer-Spiel, wenn sie zu uns kommen. Spannend ist dann zu sehen, wie daraus reale Crazy Machines entstehen. Nebenbei werden die motorischen und kreativen Fähigkeiten der Kinder geschult. Hier sieht man, dass ein Computerspiel mehr sein kann als nur ein Spiel", erklärte Jugendtreff-Leiterin Bärbel Meyer zum Abschluss der dreitägigen Ferienspielaktion im Fo(u)R C. - Jugendtreff Nord.

Gruppenfoto: Bjarne, Bärbel, Finn, Alek, David, Sören, Nico, Tim, Bjarne, Fabian

Hier geht's zu unseren beiden großen Offenen Treffs:

Hol dir den Whatsapp-Adventskalender: